So erreichen Sie mich:

 

Dr. Rita Hochwimmer 

Praxis am Tigerpark

Lerchengasse 21/7

1080 Wien

 

Tel: 0699/818 22 386 

Beratung bei Harn- und Stuhlinkontinenz: 0810 100 455

Die Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich betreibt ein Beratungstelefon für Menschen, die lieber am Telefon sprechen, als im Internet zu lesen. Hier eine kurze Vorstellung der MKÖ und ihres Servieces

Die MKÖ: Ärzte, Schwestern (KSB) und PhysiotherapeutInnen

Bei der Medizinischen Kontinenzgesellschaft Österreichs handelt es sich um einen Zusammenschluss von Ärzten, Krankenschwestern und Physiotherapeutinnen. Sie alle haben gemeinsam, dass sie in ihrem Beruf mit dem Thema Inkontinenz arbeiten. So handelt es sich bei den Ärzten um Fachärzte aus den Bereichen Urologie, Gynäkologie und Chirurgie (Enddarmchirurgie - Proktologie).

KSB - Kontinenz- und Stomaberatung

Bei den in der MKÖ vertretenen Krankenschwestern handelt es sich um so genannte Kontinenz- und Stomaberaterinnen. Diese haben zu ihrer Diplomkrankenschwesternausbildung einen eigenen Lehrgang im Bereich der Kontinenz- und Stomaberatung absolviert. Die Versorgung mit Hilfsmitteln im Zusammenhang mit Harn- und Stuhlinkontinenz sowie die Einschulung auf spezielle Geräte zählt zu ihren Aufgaben.

Physiotherapeutinnen

Die in der MKÖ vertretenen Physiotherapeutinnen sind ebenfalls spezialisiert. Sie haben sich in speziellen Fortbildungen auf die Diagnose und Therapie jener Muskelgruppe spezialisiert, die für Erhaltung und Wiedererlangung der Kontinenz ausschlaggebend ist: Der Beckenboden.

Diese Physiotherapeutinnen haben spezielle Untersuchungsmethoden und führen sowohl ein geräteunterstütztes (Biofeedback und Elektrostimulation) wie auch ein herkömmliches Beckenbidentrainign durch - je nach Bedarf.  

Das Telefon: 0810 100 455

Am Beratungstelefon erhalten Sie Informationen darüber, an welchen Arzt oder an welches Beckenbodenzentrum Sie sich mit Ihrem Problem wenden können. Sie erhalten auch Informationen darüber wie und wo Sie Hilfe von einer KSB bekommen können. Die MKÖ verfügt auch über eine Liste von spezialisierten Physiotherapeutinnen in allen Bundesländern, die man sich zusenden lassen kann. Abgehoben wird das Telefon von einer Mitarbeiterin, bei der man nicht nur schriftlich vorliegende Informationen bestellen kann, sondern die einen auch an  spezialisierte Ärzte und Ärztinnen, Pflegefachkräfte und Physiotherapeutinnen weiter leitet.