So erreichen Sie mich:

 

Dr. Rita Hochwimmer 

Praxis am Tigerpark

Lerchengasse 21/7

1080 Wien

 

Tel: 0699/818 22 386 

Was sind die Gründe für eine Rektusdiastase?

Die Gründe für das Bestehen bleiben einer Rektusdiastase lassen sich trotz mehrerer Studien nicht mit Sicherheit nennen. Als mögliche Risikofaktoren werden mehr als ein Kaiserschnitt, Gewebeschwäche und genetische Faktoren genannt.

Studien zeigen, dass in der Schwangerschaftswoche 21 33,1 % der Schwangeren eine Rektussiastase haben. In der Schwangerschaftswoche 35 sind es 100%. Ein Jahr nach der Geburt haben immer noch 32% eine Rektusdiastase. Die Frage nach den Risikofaktoren bringt folgende Ergebnisse.

Geburtsgewicht, Bauchumfang, Gewichtszunahme in Schwangerschaft?

Mögliche Risikofaktoren, die eine Studie untersucht hat ware Alter, Größe, mittleres Gewicht vor der Schwangerschaft, Gewichtszuwachs während der Schwangerschaft, Kaiserschnitt, kindliches Gewicht bei der Entbindung, Hypermobilitästssynsdriom der Mutter, muskulärer Zustand von Beckenboden und Rumpf. Keiner der genannten Faktoren konnte als Risikofaktor entlarvt werden.(1)

Eine andere Studie findet ein erhöhtes Auftreten der Rektusdiastase nach dem zweiten Kaiserschnitt heraus.(2)

Gewebeschwäche, genetische Faktoren...

Eine Studie stellt die Hypothese auf, dass es sich bei der Entwicklung bzw. beim Bestehenbleiben der Rektusdiastase möglicherweise um eine Gewebeschwäche handelt.(3) Eine andere legt nahe, dass es möglicherweise vererbbare Formen gibt. (4)

Die gute Nachricht!

Training hilf! Zu dem Ergebnis kommt eine systematische Analyse (Systematic Reviev) der bestehenden Literatur. Laut dieser Studie scheint es zu helfen sowohl in der Zeit vor der Schwangerschaft, in der Schwangerschaft als auch nach der Schwangerschaft hilft die Rektusdiastase zu verbessern. (5)

1:Sperstad JB, Tennfjord MK, Hilde G, Ellström-Engh M, Bø K. Diastasis recti abdominis during pregnancy and 12 months after childbirth: prevalence, risk factors and report of lumbopelvic pain Br J Sports Med. 2016 Sep;50(17):1092-6.

2: Turan V, Colluoglu C, Turkyilmaz E, et al. Prevalence of diastasis recti abdominis in the population of young multiparous adults in Turkey. Ginekol Pol
2011;82:817–21.

3: McPhail I. Abdominal aortic aneurysm and diastasis recti.Angiology. 2008 Dec-2009 Jan;59(6):736-9. doi: 10.1177/0003319708319940. Epub 2008 Jun 10.

4: Digilio MC1, Capolino R, Dallapiccola B. Autosomal dominant transmission of nonsyndromic diastasis recti and weakness of the linea alba. Am J Med Genet A. 2008 Jan 15;146A(2):254-6.

 5:Benjamin DR, van de Water AT, Peiris CL. Effects of exercise on diastasis of the rectus abdominis muscle in the antenatal and postnatal periods: a systematic review. Physiotherapy 2014;100:1–8.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0