So erreichen Sie mich:

 

Dr. Rita Hochwimmer 

Praxis am Tigerpark

Lerchengasse 21/7

1080 Wien

 

Tel: 0699/818 22 386 

Artikel mit dem Tag "ksb"


17. November 2017
Lesen Sie hier wie Ihnen die Berufsgruppe der KSB bei Harninkontinenz, Stuhlinkontinenz und Stoma helfen kann und wie Sie eine KSB finden.
24. August 2017
Die Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich betreibt ein Beratungstelefon für Menschen, die lieber am Telefon sprechen, als im Internet zu lesen. Hier eine kurze Vorstellung der MKÖ und ihres Servieces

23. Dezember 2016
Je nachdem ob man an Harninkontinenz oder Stuhlinkontinenz leidet gibt es verschiedene Scores und Assessment Tools, die es erlauben, das Ausmaß der Inkontinenz zu bestimmen. Hier kommt bei Harninkontinenz beispielsweise ein Blasentagebuch, der Messbecher und der so genannte Pad Test zur Anwendung. Bei Stuhlinkontinenz wird der Wexner Score und die Bristol Stool Scale verwendet.
09. September 2016
Blasentraining darf NIE ohne vorherige Abklärung durch eine Facharzt erfolgen. Steht fest, dass ein überaktiver Blasenmuskel die Dranginkontinenz auslöst, kann mit dem Blasentraining begonnen werden. Die Kontinenz- und Stomaschwester Gisele Schön beschreibt, wie dieses durchgeführt wird und wie lang es dauert bis Erfolg eintritt.

12. August 2016
Falls Sie an einer Stress-/oder Belastungsinkontinenz leiden, also tröpfchenweise nur wenig Harn verlieren, können Sie die Vorlage vor dem Einlegen leicht aufbauschen (Vorsicht nicht zu viel, sonst verrutscht oder reißt der Saugkern!) um sicher zu stellen, dass sich die Tropfen nicht immer an der selben Stelle sammeln. Durch das aufbauschen verteilen die Tropfen sich optimal in der Vorlage und es entstehen keine Gerüche und die Vorlage bleibt dicht.
18. Juni 2016
Die Leiterin der Kontinenzberatung des Fonds Soziales Wien über Leistungen Ihrer Beratungsstelle. Sie erhalten Hilfe bei Harninkontinenz, Stuhlinkontinenz. Auch Unterstützung zu Hause ist möglich.

23. Mai 2016
Bei der Kontinenzberatungsstelle des Fonds Soziales Wien finden Sie Hilfe bei allen Formen von Inkontinenz. Erhalten Beratung und Hilfe bei Harninkontinenz sowie Stuhlinkontinenz. Bei Bedarf werden von den hier beschäftigten KSBs (Kontinenz- und Stomaberaterinnen sind Krankenschwestern mit einer speziellen Zusatzausbildung) auch Hausbesuche gemacht.