So erreichen Sie mich:

 

Dr. Rita Hochwimmer 

Praxis am Tigerpark

Lerchengasse 21/7

1080 Wien

 

Tel: 0699/818 22 386 

Artikel mit dem Tag "MKÖ"


21. September 2018
06. Oktober 2017
Das Programm beginnt nach einigen spannenden Salons am Freitag Vormittag mit der Suche nach Gründen für Blockaden der Organe des kleinen Beckens. Diese können durch sexuellen Missbrauch ausgelöst werden, aber auch durch Körperwahrnehmungsstörungen begründet sein oder organische Ursachen haben. Äußern können die Probleme sich als sexuelle Störungen wie etwa Erektile Dysfunktion aber auch als Entleerungsstörung des Darmes oder der Blase.

24. August 2017
Die Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich betreibt ein Beratungstelefon für Menschen, die lieber am Telefon sprechen, als im Internet zu lesen. Hier eine kurze Vorstellung der MKÖ und ihres Servieces
02. Juni 2017
Ankündigung Welt-Kontinenz Woche mit Beratungstelefon, Infopaketen und Veranstaltungen mit gratis Beratung und Vorträgen von Experten.

20. April 2017
Vortrag zum Thema Harninkontinenz und Sexualität beim 3. Wiener MKÖ Stammtisch von Dr. med. Marianne Koch.
14. April 2017
In meinem Vortrag "Rektusdiastase nach Schwangerschaft und Harninkontinenz" habe ich den seit längerem vermuteten Zusammenhang zwischen den beiden Phänomenen mittels neuerer Literatur aufgearbeitet und physiotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

07. April 2017
In seinem Vortrag "Post Prostatektomie Update" fasste Prim. Hübner die zur Verfügung stehenden operativen Möglichkeiten bei Harninkontinenz nach Prostataoperation zusammen.
31. März 2017
Rückblick auf den 3. Wiener Kontinenzstammtisch der am 23.3.2017 zu den Themen Operationen zur Beseitigung von Harninkontinenz nach Prostataentfernung, Physiotherapeutische Therapie von Rektusdiastase und Harninkontinenz und Harninkontinenz bei der Frau und Sexualität statt gefunden hat.

17. Februar 2017
Ankündigung Vortrag "Rektusdiastase nach Schwangerschaft"
06. Januar 2017
Diabetes Mellitus, aber auch Schlaganfall, Multiple Sklerose oder Morbus Parkinson und Meningomyelocele (Spina Bifida) gehen mit hohen Stuhlinkontinenzraten einher. Als operative Therapiemöglichkeiten nennt OA Dr. Michaela Lechner die Transanale Irrigation, die sakrale Neuromodulation und die Anlage eines Stomas. (künstlicher Darmausgang)

Mehr anzeigen