So erreichen Sie mich:

 

Dr. Rita Hochwimmer 

Praxis am Tigerpark

Lerchengasse 21/7

1080 Wien

 

Tel: 0699/818 22 386 

Rektusdiastase: Was ist normal?

Mota et al gehen in einer Studie der Frage nach, wie breit die Rektusdiastase bei Erstgebärenden sein darf um als "normal" zu gelten.

In ihrer Studie "Normal width of the inter-recti distance in pregnant and postpartum primiparous women" gehen Mota et al der Frage nach, wie weit die durchschnittliche Breite der Rektusdiastase sein darf um als "normal" zu gelten. Hierzu haben sie die Breite der Rektusdiastase von 84 Frauen an mehrern unterschiedlichen Punkten zu unterschiedlichen Zeitpunkten gemessen. 6 Monate nach der Geburt war die Breite zwischen der 20. und 80. Perzentile (im Liegen ohne Hebung des Kopfes, also bei entspannter Bauchmuskulatur) zwischen 9 und 28mm breit.