So erreichen Sie mich:

 

Dr. Rita Hochwimmer 

Praxis am Tigerpark

Lerchengasse 21/7

1080 Wien

Tel: 0699 818 22 386

 

Ich bitte um Verständnis, dass ich in meiner Karenzzeit telefonisch nur für Personen, die bereits meine Patientinnen sind/waren und nur in sehr dringenden Fällen zur Verfügung stehen kann. Bitte wenden Sie sich in allen anderen Fällen an die angegebenen Vertretungen!

 

Kein Gefühl für Blasenfüllung nach Geburt

Viele Frauen spüren unmittelbar nach der Geburt und in den Tagen danach die Blasenfüllung nicht gut und haben das Gefühl nicht vollständig entleeren zu können. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

Bei einer vaginalen Geburt kann es passieren, dass der Nervus Pudendus aufgrund des Druckes des kindlichen Kopfes irritiert bzw. geschädigt wird. In den meisten Fällen vergeht das ganz von alleine wieder. Dieser Nerv steuert nicht nur die Beckenbodenmuskulatur, sondern auch den Blasenmuskel und ist überdies zuständig die Information über die Blasenfüllung zum Gehirn weiter zu leiten. Wenn dieser Nerv also irritiert ist, spürt man nicht mehr wie weit und ob die Blase gefüllt ist und kann überdies den Blasenmuskel nicht gut kontrahieren.

Toilettengang nach der Uhr und Double Voiding

Da man eine Überdehnung des Blasenmuskels aufgrund von zu starker Füllung unbedingt vermeiden soll, empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen die Toilette aufzusuchen und die Blase zu entleeren, egal ob man eine Füllung verspürt oder nicht.

Um eine Restharnbildung möglichst zu vermeiden, kann man das so genannte Double Voiding anwenden. Dabei entleert man die Blase kurz nach dem Entleeren ca. 10-15min. später noch einmal.

Falls sich die Beschwerden nicht deutlich bessern, suchen Sie bitte einen spezialisierten Facharzt auf! Sie finden auf der Seite der MKÖ die geeigneten Ansprechpartner:

http://www.inkontinenz.at/bsz_stellen.htm